Pfister, Astrid - Edition Ecrilis

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Pfister, Astrid

Autoren > Alle Autoren von I bis Z

Astrid Pfister wurde am 23. Juni 1980 in Westerholt geboren und lebt zurzeit in Herne.
Mit dem Schreiben fing sie vor ca. zehn Jahren an.
Bislang wurden über siebzig ihrer Kurzgeschichten in Anthologien und Heftromanen veröffentlicht..
Im Dezember 2007 erschien ihr erster Kurzgeschichten Band. Er trägt den Titel „Nächte der Angst“ und enthält sechzehn Horror Kurzgeschichten.
Im Winter 2008 folgten dann der Kinderkurzgeschichtenband „Das Land VS“ und ein Kinder/Jugend Roman namens „Der Tag an dem Weihnachten verschwand“. Ein weiterer Jugendkurzgeschichtenband „Das Haus an der Abbington Road“ im April 2009 veröffentlicht.
Außerdem erschien im Dezember 2008 ihr zweiter Horror Roman „Bis zum letzten Biss“ beim, im März 2009 wurden ihre Romane „Das Heavens End Projekt“ und „Sleepy Madow“ veröffentlicht.
2010 folgte der humoristische Roman „Ver-zogen“.
2011 erschien das Kinderbuch „Parrish`s magischer Spielzeugladen“, im Frühjahr 2013 ist ein Gedichtband namens „The seven Chambers of our Expressions“ von Astrid Pfister gemeinsam mit Eric Cathey, einen Todeszelleninsassen erscheinen und Ende 2013„Das Pestmädchen“.
Im Frühjahr 2014 veröffentlichte sie bei Bastei den Roman „Gefährliche Verführung“, im Sommer „Die zwei Seiten der Liebe“ und „Neues Heim – das muss (nicht) sein“.

Bisher erschienen:
Halloweennacht (mit Sabrina Hubmann)
Pavor Nocturnus




 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü